Veröffentlicht am

Warum klopft Sheldon dreimal?

Sheldon Cooper (Jim Parsons) aus der Serie „The Big Bang Theory“ klopft immer genau drei Mal an eine Tür, das gehört zu einer der vielen seltsamen Verhaltensweisen von Sheldon Cooper. Endlich kennen wir den Grund für dieses spezifische Verhalten.

Warum klopft Sheldon dreimal?

Am 17. Oktober 2016 wurde in den USA zum ersten mal die Episode von „The Big Bang Theory“  ausgestrahlt, in der endlich gezeigt wurde, dass es sich bei Sheldons (Jim Parsons) Drang,

Drei Mal an eine Tür zu klopfen und nach jedem Klopfen den Namen dessen zu sagen, den er zu sehen wünscht,

nicht um einen Zwang handelt. Den Grund warum Sheldon so überdeutlich an einer Tür ankündigt hat er in der Episode mit dem Titel „The Hot Tub  Contamination“ gegenüber Penny (Kaley Cuoco) verraten(via CinemaBlend).

Was hat Sheldon dabei Erlebt?

Als Sheldon (Jim Parsons) noch ein 13 Jahre war, kam er früher als angekündigt nach Hause. Er hörte Geräusche aus dem Schlafzimmer seiner Eltern und öffnete die Tür. Im Bett hatte sein Vater zu diesem Zeitpunkt Sex mit einer Frau, die nicht seine Mutter war. Trotz seinem Erlebnis sprach Sheldon nie mit seinem Vater über dieses Ereignis. Auch Sheldons Vater sprach Ihn nie darauf an. Er hatte dieses Erlebnis nur weil sein Mathe-Professor ihm nichts mehr beibringen konnte.

Seither klopft Sheldon drei mal an die Tür und ruft Sheldon nun immer drei Mal an einer Tür, damit er also nie wieder etwas sieht was nicht für Ihn bestimmt ist. Außerdem klopft Sheldon, um auch sicher zu stellen wahrgenommen zu werden.

Vieles an Sheldons Verhalten seiner Umgebung grundlos und unnötig. Doch dies passiert nicht ohne Grund. Manchmal steckt doch mehr dahinter…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.